BARBARA KEHRLI

    HORSE ASSISTED COACH

Familienstellen & systemische Aufstellungen

Vor vielen Jahren habe ich mein erstes Aufstellungsseminar besucht und war beeindruckt, was man mit dieser Methode alles erreichen kann. Ich habe in Aufstellungen viel über mich selbst erfahren und welche verborgenen Strukturen in mir wirkten. Das hat für mich sehr viel Klarheit und schlussendlich (Auf)-Lösungen gebracht. Aufstellungen haben viel zu meiner persönlichen Entwicklung beigetragen und tun es immer noch.

Im pferdegestützten Coaching arbeite ich oft mit Familienstellen und systemischen Aufstellungen. Die Pferde können die Aufstellung entweder begleiten oder auch Rollen übernehmen. Die Aufstellung kann von einem einzelnen Pferd oder einer Gruppe begleitet werden. Pferde sind sensible Begleiter und spüren deshalb ganz genau, was wichtig ist und was nicht. Sie bringen oft verborgene Dynamiken zum Vorschein. Pferde und Ponys spiegeln zudem unsere Gefühle an den verschiedenen Plätzen in Aufstellungen.

Ich biete auch Aufstellungen ohne Pferde an. Hier wird mit sogenannten Bodenankern, Papier, Plüschtiere und auch Playmobil und Schleichtieren gearbeitet.

Aufgestellt werden kann eigentlich alles.

Ursprungs- und Gegenwartsfamilie, damit Verstrickungen erkannt werden und um diese zu lösen. Dies hilft uns, unseren Platz in der Familie einzunehmen und so auch anderen Familienmitgliedern zu erlauben, ihren rechtmässigen Platz einzunehmen. Durch Versöhnung mit den Ahnen oder den Eltern ist man im Frieden mit sich selbst und seinem Umfeld und lebt dadurch eine neue Qualität von Beziehungen.

Sie haben eine schwierige Entscheidungsfindung? Oder Sie möchten erkennen, was dem Erfolg im Weg steht? Eine berufliche Situation, ja, ganze Firmen, Schulen und Organisationen können aufgestellt werden, um deren Dynamiken zu verstehen. Auch körperliche Symptome und Organe können aufgestellt werden, um die Botschaft unserer Seele zu erkennen.

Es geht in dieser Arbeit auch darum, unsere Ressourcen zu finden und diese zu stärken. Durch die dabei erlebten Emotionen können die Lösungen besser in den Alltag integriert werden. Dies führt uns vom sogenannten "Opferdasein" in ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben.

Wenn Kinder und Jugendliche Probleme haben, können diese natürlich von ihnen aufgestellt werden. Oft ist es jedoch sehr heilsam, wenn die Eltern (einzeln oder zusammen) eine Aufstellung machen. Wie durch ein Wunder geht es nicht nur den Kindern sondern auch ihnen selbst besser.

Aufstellungen für Tiere

Ich stelle sehr gerne für Tiere auf!

Tiere sind für mich Familienmitglieder, ohne die Tiere damit vermenschlichen zu wollen.

In der Tierkommunikation "spricht" das Tier aus seiner Sichtweise. Wie wir Menschen kann das Tier jedoch nicht immer den direkten Zusammenhang zu einem Problem erkennen.

Eine Aufstellung zeigt, womit ein Verhaltensproblem oder eine Krankheit zusammen hängt. So erfahren wir, worum es geht. Zum Beispiel um die Vorfahren/Eltern des Tieres, um ein Erlebnis in der Vergangenheit, um seine Bezugsperson, deren Familienmitglieder oder um eine früheren Bezugsperson, um seine Umgebung (bei einem Pferd die Herde, der Stall usw).

Eine Aufstellung für ein Tier bringt oft auch sehr viel Heilung für seinen Menschen.